HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnliche Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen

LSW-Aktuell

Termine, Fotos und Berichte für die LSW-Seite bitte künftig immer per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, danke!

Besucher

Heute 28

Gestern 13

Woche 68

Monat 449

Insgesamt 35547

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online

"LSW" - Der Verband für alle Spielleute in Bayern


 

LSW-Vereine erfolgreich auf Bundesebene

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

3 x Meister, 1 x Zweiter und 2 x Dritter Platz bei der Deutschen Meisterschaft für Spielleute in der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände.

Deutsche Meisterschaft in Rastede_1Durch die Erfolge seiner drei Mitgliedsvereine, dem „Grenzfähnlein“ Furth im Wald“, den „Fränkischen Herolden“ Neuburn und dem Modernen Spielmanns- und Fanfarenzug Retzbach war der LSW- Bayern der erfolgreichste Verband bei der DM im niedersächsischem Rastede.

Das „Grenzfähnlein“ sicherte sich die Titel in der Klasse Gemischte Besetzungen in der Jugendklasse mit hervorragendem Erfolg (92 Punkte) und die Senioren wurden ebenfalls mit einem hervorragendem Erfolg Deutscher Meister. Sie erhielten für ihren Vortrag 97 Punkte. Die gleiche Punktzahl erreichten die Spielleute aus Retzbach in der Klasse Marching Band und erweiterte Klasse und mit dieser hervorragenden Leistung dürfen sie ebenfalls den Titel: „Deutscher Meister des BDMV“ tragen.

Die engste Entscheidung im ganzen Wettbewerb fiel in der Klasse Naturtonensembles. Die drei Erstplazierten trennten sich nur jeweils um einen 1/10 Punkt. Hinter dem Sieger aus Buldern mit dem hervorragendem Ergebnis von 96 Punkten erreichte Furth mit 85,9 und Neubrunn mit 85,8 den undankbaren 2- und 3. Platz. Im Sport würde man sagen, die 1/1000 Sekunden habe beim Zielfoto entschieden.

Einen mehr als beachtilichen 3.Platz erreichten die Spielleute aus Retzbach beim Marschmusikwett bewerb. Es galt, einen speziellen Parcours zu durchlaufen, der sich an den Bedürfnissen eines Umzugs auf der Straße orientierte. Neben verschiedenen Schwenkungen mussten zwei Stopps, eine Verengung und eine Passage mit langsamerer Schrittfolge absolviert werden. Auch hier präsentierte der Zug dem internationalen Wertungsgericht zunächst den musikalisch anspruchsvollen Marsch „Ascot“ und wechselte dann nach der Hälfte der Strecke zu Adeles Erfolgshit „Rolling in the Deep“.

Die Sieger der Marschwertung wurden bereits am Samstagabend geehrt. Zu ihrer großen Überraschung erfuhren die Spielleute, dass sie trotz sechs leistungsstarker Gegner, von denen einige bereits mehrfach erfolgreich an diesem Wettbewerb teilgenommen hatten, einen beachtlichen dritten Platz belegt und eine Silbermedaille erreicht hatten. Mit 83,46 von 100 Punkten war der Abstand zum Deutschen Meister, dem Spielmannszug Heiden, sowie den Spielleuten des SV Germania Gernrode (85,42 Punkte) relativ gering.

In 3 Jahren- 2019 - findet die nächste Deutsche Meisterschaft im Rahmen des Deutschen Musikfestes in Osnabrück statt. Dazu können sich alle Vereine beim Wertungsspiel des LSW-Bayern am 27. Mai 2017 in Furth im Wald um die „Bayerische Meisterschaft des LSW-Bayern“ qualifizieren. Alle drei Vereine haben heute schon gesagt 2019 – wir sind wieder dabei.

Hier noch die Video dazu (Handyqualität)


Deutsche Meisterschaft des BDMV - Konzertwertung Ascot

Moderner Spielmanns- und Fanfarenzug Retzbach


Deutsche Meisterschaft des BDMV - Konzertwertung Queen in Concert

Moderner Spielmanns- und Fanfarenzug Retzbach