HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnliche Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen

Aktuelle Termine

Keine Termine

LSW-Aktuell

Termine, Fotos und Berichte für die LSW-Seite bitte künftig immer per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, danke!

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

"LSW" - Der Verband für alle Spielleute in Bayern


 

Mit einem Endspurt das Jahr beendet - Projektorchester des LSW-Bayern im Herbst sehr aktiv

berichte november 13 20191129 1327904358

Zwei Probenphasen und drei Auftritte hatte das Projektorchester des Landesverband für Spielmannswesen in Bayern e.V. im Oktober zu bewältigen. Dazu war von allen Beteiligten nicht nur ein hoher musikalischer Einsatz nötig, sondern auch das Opfer von sehr viel Freizeit. Da sich auch noch viele Orchestermitglieder mit ihrem Heimatverein auf das Wertungsspiel um die Bayerische Meisterschaft des LSW-Bayer vorbereiteten, waren nach Aussage einiger Mitglieder viele an der Grenze des Machbaren.

 

Dirigent Hermann Dirscherl konnte aber alle wieder durch interessante Probenphasen zu Höchstleistungen bewegen und der Applaus der Zuhörer bei den Konzerten war die schönste Belohnung für alle Mühen.

Mit einem Probenwochenende bereitete man sich auf das Konzert zum 60. Jubiläum des Stadtspielmannszuges Viechtach vor. Da vom Stadtspielmannszug eine schöne Anzahl von Spielern sich beim Projektorchester beteiligen, war es für alle Orchestermitglieder Ehrensache dass sie den Festabend der Viechtacher mitgestalten. Es wurden nochmals die Stücke vom Galakonzert anlässlich des Deutschen Musikfestes in Osnabrück wieder aufgefrischt und auch neue Kompositionen von Hermann Dirscherl „angespielt“. Regine Wieser, musikalische Leiterin und Dirigentin vom Stadtspielmannszug Viechtach, spielt selbst im Projektorchester mit und bemerkte, dass die Zusammenarbeit sich auch auf die Arbeit in ihrem Verein positiv auswirke.

Vertreter der Bayerischen Spielleute bei der Fahnenweihe des BBMV

berichte november 15 20191129 1885850268Da alle Mitgliedsverbände aufgerufen waren, sich bei der Weihe der Ehrenstandarte des Bayerischen Ministerpräsidenten für den BBMV zu beteiligen, hat der LSW-Bayern mit einem besonderen Ensemble bei dieser Feier teilgenommen. Wie können wir mit unserer Musik eine solch einmalige Feier unterstützen, wie können wir zeigen dass es in der Familie der bayerischen Blasmusik auch Spielleute gibt? Diese Frage stellte sich der LSW und man „verpflichtete“ die Fanfarenbläser vom Spielmannszug „Grenzfähnlein“ Furth im Wald, die beim Projektorchester mitwirken. Jedoch nahmen sie auf den Jenner nicht ihre Naturtontrompeten – sprich Fanfaren – mit, sondern sie bliesen zur Eröffnung und Abschluss der Feier Signale auf ihren historischen Businen. Durch ihr Auftreten mit der Uniform der ältesten Landwehr Bayerns, dem Grenzfähnlein Furth im Wald, und durch ihren musikalischen Beiträge trugen sie zum großartigen Erlebnis dieser Feier auf dem Jenner mit bei. Landtagspräsidentin Ilse Aigner war so begeistert, dass sie den Spielleuten versprochen hat sie im kommenden Jahr beim Drachenstich zu besuchen. Jürgen Janda, als Leiter der Businengruppe sprach von einem einmaligen Erlebnis, mit einem so herrlichen Wetter. Da haben wir gerne auf die Party am Samstag nach dem Konzert in Viechtach verzichtet und sind am Sonntag um 5 Uhr in der Früh zum Jenner gefahren.

Konzert vor dem Wertungsspielen in Feuchtwangen

berichte november 5 20191129 1229703214Ein wunderbarer Abschluss des Spieljahres 2019 war das Konzert des Projektorchester im historischen Konzertsaal Kasten in Feuchtwangen. Ein dicht gedrängter Übungstag wurde als Vorbereitung von Dirigent Hermann Dirscherl abgehalten. Ein Wochenende war wegen den Vorbereitungen der einzelnen Vereine auf die „Bayerische“ nicht möglich. Der Bericht der Fränkischen Landeszeitung berichtet über das Konzert das alle Besucher hellauf begeisterte.

Vorstand Franz Kleisinger konnte sich am Ende nur bei allen Spielleuten und bei ihrem Dirigenten für ihr Engagement, für ihre musikalische Leistung, ganz einfach für ihr mitmachen beim Projektorchester recht herzlichst bedanken. Hier wird Freizeit, ja Urlaubstage für die Spielmannsmusik geopfert. Der Applaus bei allen Konzerten und Auftritten war die Belohnung für alle Spieler und für das neue Jahr wurden auch schon wieder Pläne geschmiedet.

Viola Hoppinger

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

mla

deutsches Musikfest

herold_gross

Presseberichte