HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnliche Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen

Aktuelle Termine

01 Jun 2019;
08:00AM -
Galgakonzert Projektorchester
25 Okt 2019;
08:00PM - 12:00AM
Konzert Projektorchester
26 Okt 2019;
08:00AM -
Wertungsspiele um die bayerische Meisterschaft

LSW-Aktuell

Termine, Fotos und Berichte für die LSW-Seite bitte künftig immer per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, danke!

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

"LSW" - Der Verband für alle Spielleute in Bayern


 

Bürgermeister Ruh lobt hohes Niveau und die gute Jugendarbeit der „Markgäflichen Jäger"

berichte mai 2 20190505 1755084589Hervorragender Botschafter für die Stadt

2018 war unser Terminplan schon mehr als voll, jedoch das Jahr 2019 ist sicherlich ein Höhepunkt in der Geschichte unseres Vereines, sagte Vorstand Peter Stübe zu Beginn der Hauptversammlung des Spielmannszuges. Bürgermeister Ruh lobte das Engagement der Spielleute, deren musikalisches Niveau und vorbildliche Jugendarbeit. Der Spielmannszug sei ein hervorragender Botschafter für die Stadt. An manchen Orten in Deutschland und in Südtirol hätten die „Markgräglichen“ sogar einen Bekanntheitsgrad der noch über dem der Kreuzgangspiele liege.  Laut musikalischem Leiter Jürgen Hofmann wurden im Vorjahr 44 Gesamtproben gehalten. Derzeit erlernen 24 Buben und Mädchen das Spielen eines Instrumentes. 14 Mitglieder haben beim LSW-Bayern Lehrgänge für das Musikerleistungsabzeichen erfolgreich besucht. Lehrgangsleiter Johannes ‚Breun vom LSW-Bayern konnte Ellen Grimme und Hanna Preiß mit der Spielmannszugsflöte sowie Raphael Ehrenschwender mit der Trommel das Musikerleistungsabzeichen in Bronze überreichen. Das Abzeichen D 2 in Silber mit Urkunde gab es für die Pfeiffer Melanie Stübe, Anne Zeh, Luisa Brenner und Heiko Stübe, für die Trommler Till Rosenfeld, Antonia Holzinger, Simon Hasselmeier, Maxi Hirsch und Felix Lautenschlager sowie für die Trompeter Ulla Hasselmeier und Wilfried Schnotz. Laut Breun hatten die Prüflinge einen Notendurchschnitt von 1.8 den Lehrgang hervorragend abgeschlossen. Erfreulich ist es auch, dass sich auch schon „ältere“ Spielleute daran beteiligten. Peter Stübe ergänzte dass sich 12  „Markgräfliche“ für den diesjährigen Prüfungsmarathon beim LSW-Bayern angemeldet haben.

 

Kassenwart Klaus Eisenstein berichtete dass allein für Noten und Instrumente rund 5800 Euro ausgegeben wurden. Aber dies ist eine sinnvolle Investition und dass das Vereinsvermögen  etwas  geschrumpft ist macht ihm daher keinerlei Sorgen. Bei den Wahlen wurde Peter Stübe als Vorsitzender bestätigt. Seine neue Stellvertreterin ist Nicole Schaffner. Sie löst Jürgen Hofmann ab, der weiterhin als musikalischer Leiter fungiert. Die Jugendabteilung wird wie bisher von Heiko Stübe geleitet und von vielen anderen aus allen Instrumentengruppe bei seiner Arbeit unterstützt.

Der ganze Verein freut sich schon auf das Wertungsspiel um die „Bayerische Meisterschaft des LSW-Bayern“ und Vorstand Stübe bedankte sich jetzt schon bei allen Mitgliedern für ihre Hilfe. Wir freuen uns auf unsere Konzerte, die vielen Auftritte und auf die Besucher aus ganz Bayern.

Erich Hermann

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

mla

deutsches Musikfest

herold_gross

Presseberichte