HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnliche Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen

Aktuelle Termine

21 Jan 2023;
09:30AM - 01:00PM
Trommel-Anfänger - Workshop mit Tom Wagner
21 Jan 2023;
01:00PM - 04:00PM
Pauken, Percussion - Workshop mit Tom Wagner
28 Jan 2023;
09:30AM - 04:00PM
Flötenworkshop-Spielmannsflöte - mit Dr. Stefanie Pritzlaff
29 Jan 2023;
09:30AM - 01:00PM
Flötenworkshop-Konzertflöte - mit Dr. Stefanie Pritzlaff
04 Mär 2023;
09:30AM - 04:00PM
D1/D2 Kurs

LSW-Aktuell

Termine, Fotos und Berichte für die LSW-Seite bitte künftig immer per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, danke!

"LSW" - Der Verband für alle Spielleute in Bayern

Angebote für Kurse und Workshops unter "Lehrgänge"


 

Saxophonworkshop

Bewertung: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active
 

SaxUnd wieder ein höchst interessanter und erfolgreicher Workshop für Holzbläser, der vom LSW Bayern e.V. angeboten wurde. Die Geschäftsführerin des Verbandes Frau Karin Sponner vom Musikverein Karlburg hat selbst aktiv teilgenommen.  Dieses Mal trafen sich die Teilnehmer im alten Schulhaus in Beyharting. 

Mit Michael Schwendemann wurde ein kompetenter und erfahrener Klarinettist und Saxophonist als Dozent für den eintägigen Workshop eingeladen. Bereits morgens um 9 Uhr ging es los mit der Frage: wie übe ich richtig und effizient?

Einspielübungen wurden erklärt und die absolut unerlässliche korrekte Atemstütze mit Hilfe des Zwerchfells, wurde eindrucksvoll verdeutlicht. Auf eine sehr verständliche Art und Weise wurde den Musikanten die Wichtigkeit des möglichst täglichen „Trainings“ und die Übungen zur besseren Intonation auf dem Instrument vermittelt.

Weiter ging es mit Informationen zum geeigneten Mundstück und Blätter bzw. deren Bearbeitung.

Nach dem Mittagessen durften alle Teilnehmer auf ihren Instrumenten loslegen und die Tipps sofort in die Tat, sprich in einen schönen Klang und Sound umsetzen. Ebenso wurde auf die jeweilige Rhythmik der verschiedenen Stücke großen Wert gelegt, aber auch auf die Dynamik und Lautstärke bei Melodie- und Begleitung Passagen.

Alle Teilnehmer waren am Nachmittag sichtlich geschafft aber auch sehr stolz auf die neuen Erfahrungen und Möglichkeiten bei den eigenen Instrumenten und beim Spiel in einem Ensemble.

Vielen herzlichen Dank nochmals an den hervorragenden Dozenten Michael Schwendemann für diesen anstrengenden aber sehr schönen Tag.

(Text: Helga Schesser)