HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnliche Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen

Aktuelle Termine

25 Feb 2023;
09:30AM - 04:00PM
D1/D2 Kurs
26 Feb 2023;
09:30AM - 01:00PM
D1/D2 Kurs
04 Mär 2023;
09:30AM - 04:00PM
Drum-Battle für Fortgeschrittene - mit Robin Elflein
05 Mär 2023;
09:30AM - 01:00PM
Drum-Battle für Fortgeschrittene - mit Robin Elflein
09 Mär 2023;
07:00PM - 09:00PM
Jugendrecht für die Vorstandschaft - mit Carmen Staudt

LSW-Aktuell

Termine, Fotos und Berichte für die LSW-Seite bitte künftig immer per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, danke!

"LSW" - Der Verband für alle Spielleute in Bayern

Angebote für Kurse und Workshops unter "Lehrgänge"


 

Berichte

Weihnachtszeit ist Theaterzeit beim Musikverein Karlburg

BIB Bild2Nach zwei Jahren Coronabedingter Zwangspause, fanden heuer wieder wie gewohnt ab dem 2. Weihnachtsfeiertag 2022 bis zum 03.01.2023 die Theatervorstellungen des Musikvereins Karlburg statt.

Nachdem im Oktober 2021 mit den Proben für das Stück „ Das Klassentreffen“ begonnen wurde, mussten die Karlburger Anfang November alle Veranstaltungen absagen, da Coronabedingt keine Veranstaltungen stattfinden durften. Umso größer war die Freude darüber, dass 2022 die Vorstellungen stattfinden konnten. Die Schauspieler waren voller Spielfreude und Tatendrang. Die Linsenspitzer Theatergruppe die 1984 durch den Musikverein gegründet wurde, ist weit über die Grenzen Karlburgs hinaus sehr beliebt und bekannt. Die Laienschauspielgruppe zieht viele Zuschauer aus einem großen Umkreis an. Die Gäste mit der weitesten Anreise, nahmen den Weg aus Erding bei München, Dortmund und Berlin, nur für unsere Theateraufführungen, auf sich.

Auch wurde die BIB bei dem Schauspieler Leon Stahl als Requisite auf der Bühne eingesetzt . Durch die Bekanntheit der Zeitung in den Vereinen, haben uns mehrere befreundete Musikkollegen, die als Gäste im Theater waren, auf die BIB angesprochen.

(Text&Foto: Petra Stahl)

Ehrungen zum Jahresabschluss bei den Spielleuten

GeehrteTraditionell feierten die Hofheimer Spielleute ihren Jahresabschluss im Pfarrheim. Zu Gast war in diesem Jahr auch der künftige Bürgermeister Alexander Bergmann, der den Fanfaren- und Spielmannszug Hofheim als aktivsten Verein im Stadtgebiet sehr schätzt und auf eine gute Zusammenarbeit in der Zukunft hofft.

Der Vorsitzende Bernd Werner sieht trotz einem schweren Jahr der Abschiede von Menschen, die diesen Verein prägten, in eine positive Zukunft seiner Musiker. Die vielen musikalischen Auftritte und im vergangenem Jahr sowie der neu gewonnene Nachwuchs stimmen ihn positiv.

Weiterlesen: Ehrungen zum Jahresabschluss bei den Spielleuten

Neujahranspielen in Beyharting

NeujahranspielenDieses Jahr ging es für den Spielmanns- und Fanfarenzug Beyharting endlich wieder von Haus zu Haus. Beim diesjährigen Neujahrsanspielen konnte der alte Brauch, um genau zu sein, der seit über 30 Jahren gepflegte Brauch, fortgesetzt werden. An Silvester und Neujahr zogen die Musiker umher und besuchten Persönlichkeiten, Unternehmen und Einwohner der Gemeinde. Sie spielten ein Ständchen und bekamen dafür zum Dank neben einer kleinen Spende auch meist noch einen Schluck zur Stärkung. Zwei Gruppen wurden gebildet, um die musikalischen Grüße zu überbringen. So zogen die Musikanten von Innerthann, Bichl und Neureith über Schwaig nach Schönau, Aßling, Tuntenhausen und Maxlrain. Das bedeutet zwei Tage ca. 17 Stunden unzählige Häuser und noch viel mehr Musik. Allen wurde ein gutes neues Jahr gewünscht.

Weiterlesen: Neujahranspielen in Beyharting

Silvesterkonzert

SilvesterkonzertWie letztes Jahr gab der Spielmanns- und Fanfarenzug Beyharting ein einstündiges Silvesterkonzert und verzauberte dabei die Gäste des Hotels St. Georg und das Publikum aus dem Seniorenzentrum Novalis. Zu Konzertbeginn begrüßte der Hoteldirektor Hans Reif das Publikum im sehr gut gefüllten Saal des Novalishauses.
Ein schmissiges Programm vom Rock-Klassiker „Smoke on the water“ bis hin zu „Game of Thrones“ für Serienfans und dem Siegertitel des Eurovision Song Contest 1997 „Love shine a light“ war geboten. Somit war für jeden Geschmack etwas mit dabei.

Weiterlesen: Silvesterkonzert

Weihnachtsmarkt am Ochsenhof in Bad Windsheim

BadWindsheim2Gemütlich hergerichtet mit einer Handvoll Ständen hatten Mitglieder des Historischen Vereins Alt-Windsheim und der Wagnertanzgilde mit Spielmanns- und Fanfarenzug am Samstag den Hofbereich des Reichsstadtmuseums und der Zunfthalle am Ochsenhof, Vereinsheim der Spielleute.
Fanfarenspieler eröffneten den erstmalig in der Art stattfindenden Adventsnachmittag mit ihren Signalen aus den Fenstern der Zunfthalle musikalisch, ehe Bürgermeister Jürgen Heckel und das Bad Windsheimer Christkind Annelie Jacob zum Mikrofon griffen. Heckel dankte beiden Vereinen für ihr Engagement.

Weiterlesen: Weihnachtsmarkt am Ochsenhof in Bad Windsheim

Heinrich Keller feiert 80. Geburtstag

IMG 20221116 WA0001Ein Urgestein des Spielmannszugwesens hat vor kurzem seinen 80. Geburtstag gefeiert: Heinrich Keller aus Bad Windsheim ist damit einer der aktuell ältesten Spielmänner Bayerns. Seit 66 Jahren ist er aktiver Spieler im Spielmanns- und Fanfarenzug Bad Windsheim, spielt bis heute Fanfare und Querflöte. Jahrelang hat er den Nachwuchs des Vereins ausgebildet und hilft dabei nach wie vor, war zeitweise außerdem Spielmannszugleiter. Zu seinem Ehrentag haben ihm nicht nur die aktiven Spieler des Vereins ein Geburtstagsständchen gespielt. Plötzlich kam eine Truppe ehemaliger Spielleute, um für Heinrich Keller erneut zum Instrument zu greifen. Ein heiden Spaß für alle Beteiligten. Ein besonderes Geschenk hatte Gabi Schweiger, Vorsitzende des LSW Bayern, geschickt: Ein Brot mit der Aufschrift: 'Längster Spielmann im LSW'.

(Anna Franck)

Spielmannszug der königlich bayerischen Landwehr Esselbach feierte Jubiläum

Screenshot 2022 11 04 153440Am 11. Feb. 2020 schlug die WHO Alarm und es entwickelte sich eine weltweite Pandemie, welche fast das ganze Vereinsleben allerorts auf den Kopf stellte und größtenteils zum Stillstand brachte.

Unsere Gemeinschaft im Spielmannszug musste sich mehrmals neu und anders organisieren. Ort, Stil und Zeit des Probens, sowie Anforderungen der Regierung passten sich den Inzidenz-Zahlen und damit verbundenen Verordnungen ständig neu an. Dabei waren oftmals der Einsatz und die Kommunikation über das Internet sehr hilfreich - ja sogar unentbehrlich. So wurden neben dem online Proben in der Nachwuchsausbildung und den Vorstand-schaftssitzungen mittels Videokonferenz auch Videos mit musikalischen Grüßen des Spielmannszuges erstellt. Diese wurden den Mitgliedern zu persönlichen Jubiläen, wie Geburts- oder Hochzeitstagen anstelle eines live Auftritts übermittelt.

Weiterlesen: Spielmannszug der königlich bayerischen Landwehr Esselbach feierte Jubiläum